Stölzel-Gesprächskonzert am 1. Oktober in der Schlosskirche Gotha

0
570
Unter dem Titel „Von wahrem Reichthume der Harmonie“. Gottfried Heinrich Stölzel – Ein Gesprächskonzert“ spielt das renommierte Barockensemble „Telemannisches Collegium Michaelstein“ am Samstag, 1. Oktober 2016, um 19.30 Uhr in der Schlosskirche von Schloss Friedenstein Gotha Werke Gottfried Heinrich Stölzels (1690–1749) am historischen Ort, der Wirkungsstätte des Komponisten.
Stölzel galt als einer der bedeutendsten und bekanntesten Musiker seiner Zeit. Er prägte die höfische Musikkultur während seiner Lebensstellung als Gothaer Hofkapellmeister von 1719 bis 1749 in besonderer Weise. Das Konzert bringt das breite Spektrum aus dem umfangreichen Schaffen Stölzels zum Erklingen, darunter auch eine Erstaufführung. Anhand markanter Beispiele aus seinem Schaffen erhalten die Zuhörer dabei einen tiefen Eindruck von der Schönheit und Gestaltungskraft Stölzels weltlicher und kirchlicher Musik. Die musikalische Leitung und Gesprächsführung übernimmt Ludger Rémy, Professor für Alte Musik in Dresden sowie einer der maßgeblichen Stölzel-Kenner und -Interpreten unserer Zeit.
Das Konzert reiht sich in die Tagung „Protestantisch-höfische Musikkultur zwischen 1700 und 1750. Gottfried Heinrich Stölzel (1690–1749) im Kontext seiner Zeit“ ein, die vom 30. September bis 2. Oktober in der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt stattfindet. Sie wird zusammen mit dem Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena, der Stiftung Kloster Michaelstein sowie der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg veranstaltet. Tagung und Konzert sollen dazu beitragen, Forschungen zu Stölzel anzuregen und das musikalische Erbe eines der bedeutendsten thüringischen Musiker der Frühen Neuzeit neu ins öffentliche Bewusstsein zu bringen. Das Konzert wird von der Mitteldeutschen Barockmusik e.V. sowie vom Freundeskreis der Forschungsbibliothek Gotha e.V. gefördert.
Für das Gesprächskonzert steht nur eine begrenzte Zahl von Karten zur Verfügung, die ab sofort  reserviert und ab 1. September erworben werden können. Die Karten zum Preis von 15 Euro sowie ermäßigte Karten für Studierende und Schüler zum Preis von 10 Euro können über die Forschungsbibliothek Gotha per Mail an bibliothek.gotha@uni-erfurt.de bestellt werden. Ab dem 1. September können Karten auch jeweils montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr direkt in der Bibliothek erworben werden. Restkarten sind am 1. Oktober 2016 an der Abendkasse ab 18.30 Uhr in der Schlosskirche erhältlich.
Fliesenstudio Arnold