Unbekannter beschießt und verletzt Pferde

0
345

In der Nacht vom Freitag, den 01. März 2013, zum Samstag, den 02. März 2013, wurden zwei Pferde auf einer Koppel zwischen Sulza und Großbockedra verletzt (Saale-Holzland-Kreis).

Der Täter beschoss die beiden Pferde mit Pfeilen bzw. Armbrustbolzen. Ein 27-jähriger Wallach überlebte schwer verletzt, ein 22-jähriger Hengst erlag seinen Verletzungen und verendete.

In den vergangenen Wochen wurden bereits mehrere Kühe im Bereich Großlöbichau (Saale-Holzland-Kreis) verletzt. Auch diese Tiere beschoss ein unbekannter Täter mit Pfeilen bzw. Armbrustbolzen.

Die Kriminalpolizei Jena hat die Ermittlungen übernommen. Es werden Zeugen gesucht, welche im genannten Zeitraum verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Bereich Rutha, Sulza oder Großbockedra gesehen haben. Die Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03641-810 bei der Polizei Jena oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Fliesenstudio Arnold