Verkehrsunfall mit über 3 Promille verursacht

    0
    384

    Am 25.05.2012 gegen 14:00 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Pkw Audi 80 einen stolzen Atemalkoholwert von 3,28 Promille aufwies.

    Der 43-jährige Audi-Fahrer aus dem Ilm-Kreis befuhr die BAB 71 in Fahrtrichtung Schweinfurt und kam direkt in Höhe der Anschlussstelle IL-Ost nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr die Grünfläche zwischen Ab- und Auffahrtsspur. Gestoppt wurde das Fahrzeug von der Böschung rechts neben der Auffahrtsspur. Hierbei verletzte sich der Fahrer leicht und wurde ins Klinikum nach Ilmenau verbracht.

    Vorab jedoch nahmen die eingesetzten Beamten neben den Unmengen leeren Alkoholflaschen im Fahrzeug bei dem 43-Jährigen Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von „respektvollen“ 3,28 Promille. Eine Blutentnahme wurde im Klinikum durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

    Der Schaden der Autobahnmeisterei und am Fahrzeug wurde mit ca. 6.000,- EUR beziffert.



    MSB Kommunikation