Zum Frauentag erscheint der neue Arbeitgeber-Newsletter zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

0
613

„Familienfreundliche Arbeitsbedingungen gewinnen zunehmend eine wichtige Rolle bei der Wahl des Arbeitgebers. Durch familienorientierte Personalpolitik erhöhen Unternehmen ihre Attraktivität und verbessern damit ihre Chance, gut qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen und halten“, sagt Beatrice Ströhl, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Erfurt.

Individuelle Beratung insbesondere von Klein- und mittelständischen Unternehmen übernehmen auch der Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Erfurt und die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA). Das Ziel familienfreundlicher Personalpolitik ist, die Interessen und Anliegen der Beschäftigten und des Unternehmens miteinander zu vermitteln und zum Ausgleich zu bringen. Das kann durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeit oder Langzeitkonten sowie durch mobiles Arbeiten, die Berücksichtigung von Familienbelangen auf Dienstreisen oder Schulungen für Berufsrückkehrerinnen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf erfolgen. Daneben gibt es auch geldwerte Leistungen wie  Zuschüsse für Kinderbetreuung oder Informationsangebote zu Kitas oder Ferienbetreuung. Mehr Informationen dazu erhält der Arbeitgeber-Newsletter.

 

Der dritte Arbeitgeber-Newsletter in diesem Jahr wird als webbasierte Ausgabe im html-Format an die Abonnenten versandt. Interessenten können sich im Internet mit wenigen Eingaben als Abonnent registrieren und erhalten dann die jeweils aktuellste Ausgabe per E-Mail. Anmelden kann man sich unter www.ba-arbeitgebernews.de. Dort können sowohl die aktuelle als auch vorangegangene Ausgaben nachgelesen werden.

MSB Kommunikation