Zwei Verletzte bei Unfällen

0
868

Kind mit Fahrrad angefahren

Gotha. Ein 10-jähriges Mädchen, das am Mittwochmorgen, gegen 07.25 Uhr, in der Südstraße Richtung Ohrdrufer Straße auf seinem Fahrrad unterwegs war, wurde von einem Peugeot angefahren. In der Ausfahrt der FöBi stand ein Pkw, der auf die Leinastraße auffahren wollte. Der Peugeot-Fahrer war der Annahme, dass der Pkw aus der Ausfahrt losfährt und wich nach links aus. Dabei stieß er gegen das Fahrrad des Mädchens, das zu Fall kam. Mit leichten Verletzungen wurde es ins Krankenhaus gebracht, konnte es aber nach Behandlung wieder verlassen.

Rollstuhlfahrer angefahren

Gotha. Zum Glück unverletzt blieb ein 64-jähriger Rollstuhlfahrer nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw. Der 80-jähriger Fahrer eines Mitsubishi wollte vom Parkhaus in der Gartenstraße nach rechts auf die Gartenstraße auffahren, übersah aber dabei den von rechts auf dem Fußweg fahrenden Rollstuhlfahrer. Der Schaden am elektrisch betriebenen Rollstuhl wurde auf ca. 1000 Euro geschätzt, der 64-Jährige konnte trotzdem mit dem stark beschädigten Fortbewegungsmittel weiterfahren. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Publiziert: 6. April 2011, 15.28 Uhr

Fliesenstudio Arnold