„Advent für die Sinne“ auf Burg Ohrdruf

0
565

Der Adventsmarkt auf der weihnachtlich geschmückten Burganlage mit Attraktionen für Groß und Klein.

Burg Ohrdruf. Was wäre die Weihnachtszeit ohne Köstlichkeiten, eine Krippe und die wohltuende Wärme eines Bechers Glühwein? Burg & Park Ohrdruf laden am zweiten (02. bis 04.12.) und dritten (09. bis 11.12.) Adventswochenende zu einem besonderen Adventsmarkt ein: Neben Geschenkideen, Dekorationen und ausgesuchten Delikatessen bietet das letzte Event vor dem Jahreswechsel viele Attraktionen, ein Abendkonzert und vor allem eine märchenhaft illuminierte Burganlage, berichtet die ARCOS GmbH.

An beiden Wochenenden beginnt der „Adventsmarkt der Sinne“ am Freitag um 16 Uhr bis 21 Uhr. Samstags ist von 13 bis 22 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Im weihnachtlich geschmückten Burghof sowie im Inneren der Burg präsentieren sich etwa 50 Aussteller. Neben Kunsthandwerkern warten Geschenkestände, weihnachtliche Dekorationen, kostbare Töpfereiarbeiten und vieles mehr auf die Besucher. Außerdem wird wieder die beliebte Orchideenschau gezeigt, während Keramikprodukte und textile Produkte den Gabentisch füllen könnten. Bei Wildspezialitäten, deftigem Goulasch, frisch gebrannten Mandeln, Waffeln oder bei Punsch und Winzerglühwein geht die Stimmung auf Burg & Park Ohrdruf kulinarisch durch den Magen.

Auf keinen Fall fehlen darf zur Adventszeit natürlich die lebende Weihnachtskrippe – in der Esel, Ziegen und Schafe weiden. Doch ein wahrer „Stern“ des Advent auf Burg Ohrdruf ist das umfangreiche Rahmenprogramm:

An allen Tagen gibt es Unterhaltung für Groß und Klein, so unter anderem das beliebte Ponyreiten. Zudem wird ein Posaunenchor am 03. und 04. sowie am 11. 12. für die musikalische Begleitung an den Adventstagen sorgen.

An beiden Samstagabenden ab 19 Uhr wird es warm um die Herzen aller Besucher. Auf der Bühne vor der Burg spielt die Ohrdrufer Band „Rocky Mountain Music“ ihr Programm „Country Christmas“ im stimmungsvollen Ambiente des geheimnisvollen Areals.

Die Musikerin, Liedermacherin und Märchenerzählerin Linda Trillhaase wird für die jüngsten Gäste samstags und sonntags um 15 Uhr, im 2. Obergeschoss der Burg, nicht nur die Märchenlesung des Grimm Klassikers „Die goldene Gans“ am 2. Adventswochenende und am 3. Advents- wochenende das irische Märchen „Der Fingerhut“ (für Kinder ab 3 Jahre geeignet) darbieten, sondern auch ihre „Lieder zum Advent“.

Am 3. Adventswochenende wird der Kinderliedermacher Toni Geiling als „Der Wintertroll“ verkleidet am Samstag und Sonntag um 14 Uhr und um 16 Uhr auf der Bühne vor der Burg Groß und Klein zu einer winterlichen Liederreise einladen. An den Samstagen und Sonntagen besucht der Weihnachtsmann zwischen 16:30 und 18 Uhr die Burg & Park Ohrdruf.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT