Georg Maier macht Antrittsbesuche

0
379

Der SPD-Landtagsabgeordnete und (seit gestern wieder Thüringer Innenminister) Georg Maier informiert sich nach eigenen Angaben in seinem Wahlkreis. Dazu informierte er in einer Pressemitteilung:

„Ich möchte das Ohr direkt bei den Kommunen haben, so der SPD-Landtagsabgeordnete Georg Maier.

Für den südlichen Landkreis Gotha ist er im Oktober 2019 in den Landtag gewählt worden und will besonders die Kommunen im Landtag bestmöglich vertreten. Deshalb besucht er derzeit die Bürgermeister seines Wahlkreises persönlich. Direkt aus erster Hand will er von Ihnen erfahren: Welche Probleme und Sorgen gibt es vor Ort? Welche Anregungen sollen auf Landesebene Gehör finden?

Erste Besuchsstationen waren bei Bürgermeister Stefan Schambach in Ohrdruf, bei Bürgermeister David Ortmann in Bad Tabarz sowie bei Bürgermeister Michael Brychcy in Waltershausen.

Die Orte kämpfen mit unterschiedlichen Herausforderungen.

Die Stadt Ohrdruf bewegt sich zwischen Extremen. Auf der einen Seite fehlt es in der Bachstadt an Hotels und Gastronomie, es gibt wachsenden Leerstand in der Stadtmitte. Andererseits kann Ohrdruf auf eines der größten Gewerbegebiete Thüringens verweisen, die Firmen dort florieren und an seiner Erweiterung wird gearbeitet. Jedoch werden auch hier die Fachkräfte immer knapper.

In Bad Tabarz steht dagegen die Verbesserung des touristischen Angebots ganz oben auf der Agenda. Die Zahl der Übernachtungen im Kneipp-Heilbad Bad Tabarz sind im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Nun sei es wichtig die Infrastruktur zu schaffen, damit dieses in den letzten Jahren anhaltende Wachstum fortgesetzt werden kann. Dazu sollen neue Übernachtungskapazitäten in unterschiedlichen Varianten entstehen.

In Walterhausen ist der Investitionsstau in den Ortsteilen immer noch groß. Daher fließt in den nächsten zwei Jahren ein großer Teil des geplanten Geldes in Bauprojekte ins Emsetal.

„Der enge Kontakt zu den Bürgermeistern ist mir sehr wichtig. Viele Dinge, über die wir im Landtag entscheiden, haben einen direkten Bezug zur kommunalen Ebene. Darum möchte ich eine enge Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern“, so Maier. Ergänzend fügt er hinzu: „Dieser Austausch soll regelmäßig erfolgen.“

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT