Assistierte Ausbildung sichert Fachkräfte von morgen

0
525

Der Ausbildungsmarkt hat sich in den letzten Jahren komplett gewandelt. Aktuell sind noch mehr Lehrstellen im Unstrut-Hainich-Kreis und im Landkreis Gotha unbesetzt als Jugendliche noch auf der Suche sind. Gerade für kleinere Unternehmen wird die Suche nach einem Auszubildenden damit immer schwieriger. Diese Situation bietet aber auch Jugendlichen, die Möglichkeit eine Lehrstelle zu finden, die benachteiligt sind. Hier bietet die Bundesagentur für Arbeit seit zwei Jahren mit der „assistierten Ausbildung“ ein neues Förderinstrument.

Bei der assistierten Ausbildung werden junge Menschen mit Defiziten und deren Ausbildungsbetriebe gezielt unterstützt und begleitet. „Die betriebliche Ausbildung bildet das Rückgrat der Fachkräfte von morgen. Daher unterstützen wir Firmen, die benachteiligte Jugendliche ausbilden, in besonderer Art und Weise und sichern so die dringend benötigten Fachkräfte von morgen. Ein Bildungsträger begleitet und unterstützt die Firmen und Jugendlichen permanent. Damit wollen wir erreichen, dass die Auszubildenden ihre Berufsausbildung erfolgreich meistern. So gibt es eine intensive Betreuung von Sozialpädagogen und zusätzlich erhalten die Azubis Stütz- und Förderunterricht. Bei Problemen vermitteln die Sozialpädagogen zwischen Azubi und Firma“, erläutert Ina Benad, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Gotha.

Im Rahmen der Assistierten Ausbildung erhalten die Unternehmen Unterstützung bei auftretenden Problemen in der Berufsschule oder etwa bei der Kommunikation mit den Jugendlichen selbst. Unternehmen und Jugendliche werden bei der Ausbildung durch erfahrene Bildungsträger vor Ort und während der gesamten Ausbildungszeit begleitet. Ausbildungsbetriebe erhalten individuelle Hilfen bei der Verwaltung, Organisation und Durchführung der Ausbildung. Das Unterstützungsangebot reicht von der Erstellung eines Ausbildungsplans über das Coaching von Ausbildern bis zur Umsetzung einzelner Ausbildungssequenzen im Betrieb. Aktuell sind 38 Jugendliche im Landkreis Gotha und im Unstrut-Hainich-Kreis in einer assistierten Ausbildung.

Interessierte Betriebe erhalten detaillierte Informationen zu diesem Projekt bei ihrem persönlichen Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service oder unter der kostenfreien Arbeitgeber-hotline 0800 4 5555 20.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT