Auf den Spuren der berühmten Gothaer Geigenvirtuosin Regina Strinasacchi

0
607
Die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach lädt im Rahmen des Ekhof-Festivals zu einem ganz besonderen Konzert der „Barock ImPuls“-Reihe ins Gothaer Ekhoftheater ein – Im Bild Midori Seiler. Foto: Maike Helbig

Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach lädt im Rahmen des Ekhof-Festivals zu einem ganz besonderen Konzert der „Barock ImPuls“-Reihe ins Gothaer Ekhoftheater

Der Konzertname ist Programm: Am kommenden Sonnabend setzt das Barockorchester der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach der Gothaer Geigenvirtuosin Regina Strinasacchi gemeinsam mit der Barock-Spezialistin Midori Seiler ein musikalisches Denkmal.

Und das aus gutem Grund: Strinasacchi gilt in der Geschichte der Gothaer Hofkapelle als schillernde Persönlichkeit. Sie lebte von 1761 bis 1839, wurde in Venedig ausgebildet und ließ sich nach ihrer Heirat mit dem Gothaer Cellisten Johann Konrad Schlick in Gotha nieder. Nur ein Jahr später trat sie in den Dienst von Herzog Ernst II. und wurde Hofmusikerin, die nicht nur als Violinistin, sondern ebenso als Gitarristin und Komponistin erfolgreich war.

In Gotha arbeitete sie u. a. mit Louis Spohr und Carl Maria von Weber zusammen und gab als Teil des Gothaer „Schlick-Trios“ höchst erfolgreiche Kammermusikabende. „Überhaupt finde [ich], dass ein Frauenzimmer, [… die/das] Talent hat, mehr mit Ausdruck spielt, als eine Mannsperson…“ – mit diesen Worten beschrieb Mozarts Vater Leopold die Kunstfertigkeit der Gothaer Geigenvirtuosin. Als einer der einflussreichsten Geigen-Interpretinnen hatte sie 1784 bei Wolfgang Amadeus Mozart die Komposition der Sonate für Klavier und Violine B-Dur in Auftrag, die beide auch gemeinsam uraufführten.

Ein Höhepunkt des Konzertes im Ekhoftheater ist ein von Strinasacchi komponiertes Werk, welches die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach in einer Londoner Bibliothek ausfindig machen konnte. Nun wird es – nach mehr als 200 Jahren – wieder aufgeführt.
Darüber hinaus wird am Konzertsamstag u. a. Musik von Johann Konrad Schlick, Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn gespielt.

Auf den Spuren der berühmten Gothaer Geigenvirtuosin Regina Strinasacchi

Wann: Sa., 01.06.2024, 19.00 Uhr
Wo: Ekhoftheater im Schloss Friedenstein Gotha

Barock ImPuls, Ekhof-Festival 2024
Musikalische Leitung und Solo-Violine: Midori Seiler
. Es spielt das Barockorchester der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach.
Mit Werken von Regina Strinasacchi, Johann Konrad Schlick, Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT