Aufklärer im Kreisgebiet unterwegs

0
710

Auf mehrere Übungen, die vom 21. bis 23. März stattfinden, weist das
Gothaer Aufklärungsbataillon 13 hin. Rund zehn Soldatinnen und Soldaten
sind tagsüber in den Gemarkungen von Günthersleben-Wechmar, Tüttleben,
Seebergen, Schwabhausen und Gotha-Boilstädt unterwegs. Begleitet werden sie
von zwei Radfahrzeugen.

Für Rück- oder Anfragen von Bürgern stehen die Gemeinden, das Amt für
Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst, Tel. 03621 214-532 im
Landratsamt Gotha oder das Landeskommando Thüringen unter der Rufnummer
0361 43-21775 zur Verfügung. Zur Regulierung von eventuellen Übungsschäden
ist das Service Team AufklBtl 13, Friedenstein-Kaserne, Ohrdrufer Straße
93, 99867 Gotha, der richtige Ansprechpartner. Ersatz für Übungsschäden ist
möglichst innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss der betreffenden Übung
geltend zu machen. Antragsformulare hierfür sind beim Landratsamt Gotha im
Amt für Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst erhältlich.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT