Corona-Hilfe für gemeinnützige Einrichtungen in Thüringen bis 31. Mai beantragen

0
411

Das Thüringer Corona-Soforthilfeprogramm für gemeinnützige Einrichtungen wird gut nachgefragt. Seit dem Start am 15. April wurden 423 Anträge bei der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung (GfAW) eingereicht. 241 Anträge mit einem Volumen von 2,5 Millionen Euro wurden zügig bearbeitet und bereits ausgezahlt. Täglich kommen rund 20 Anträge neu dazu.

Ministerpräsident Bodo Ramelow erklärt: „Gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen sind wichtige Faktoren für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Deshalb brauchen sie in unser aller Interesse und gerade jetzt unsere Unterstützung. Die Thüringer Landesregierung hat sie bei der Krisenbewältigung fest im Blick.“ Hier sind die Details zum Programm und zur Antragstellung finden Sie hier.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT