Corona-Specials im Gothaer Mehrgenerationenhaus

0
246
Das Gothaer Mehrgenerationenhaus hat trotz Corona viele Angebote. Foto: MGH

Gotha (red/PM/Julia Krebs,16. November). Mit angepassten Öffnungszeiten (Mo.–Fr. 9–15.30 Uhr) stehen die Türen des Gothaer Mehrgenerationenhauses den Gästen offen.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist unbedingt nötig.

Speisen und Getränke können in nachhaltigen Pfandbehältern mitgenommen werden. „Dafür kochen wir täglich zwei Mittagsgerichte frisch und verkaufen diese seit kurzer Zeit sogar in drei Portionsgrößen – S, M, L.“, so das Café-Team. Auch köstliche selbstgebackene Plätzchen in dekorativen Gläsern werden angeboten.

Weiterhin seien der Second-Hand-Shop sowie das Tauschen-Schenken-Regal geöffnet, gelbe Säcke werden, wie gewohnt, ausgegeben und die Selbsthilfegruppen dürfen sich treffen.

Ein individuelles Accessoire für Herbst und Winter, die handgefertigten Häkeltücher für Kinder und Erwachsene in schönen Farben, können erworben werden. Der Erlös dient der Finanzierung des Hauses mit seinen Projekten und hilft in dieser Zeit ganz besonders, das Finanzloch ein bisschen zu stopfen.

Der Spielplatz im Innenhof des Gothaer Mehrgenerationenhauses auf dem Hauptmarkt 17 ist sogar montags bis freitags von 8 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

„Wir haben noch ein ganz besonderes Angebot“, heißt es aus der Geschäftsleitung: „Unser Büro sucht ein Zahlengenie, das bei der Buchhaltung und bei Projekten in einem fröhlichen, bunten Team mitarbeiten möchte.“ Bewerbungen per Mail: mgh-gotha@web.de

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT