Deutschland: Nach 14 Jahren erstmals mehr Im- als Exporte

0
121
Foto: Pixabay

Gotha (red/turi2, 5. Juli). Erstmals seit 14 Jahren weise Export-Weltmeister Deutschland eine negative Handelsbilanz aus. Die Importe wären im Mai gegenüber April um 27,8 % auf 126,7 Mrd. Euro gestiegen und lägen damit höher als die Exporte, die um 11,7 % auf 125,8 Mrd. Euro anwuchsen, wie SPIEGEL.de unter Verweis auf das Statistische Bundesamt berichtet.
Mehr dazu

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT