Dudelsack, Ekhoftheater und 10 Jahre Wechmarer Mühlenpfeiffer

0
685
Foto: Eva Kowalewski

Am Samstag, den 28. April 2018 wird die alte Bühne des Ekhoftheaters im Schloss Friedenstein eine ganz besondere Premiere erleben, denn das europäische Volksinstrument, der Dudelsack, wird erklingen.

Die Wechmarer Mühlenpfeiffer, eine Musikgruppe des Thüringer Landestrachtenverbandes, laden anlässlich Ihres zehnjährigen Bestehens ein zu einer musikalischen Weltreise. Die im Jahr 2008 vor den damaligen Veit-Bach-Festspielen-Wechmar gegründete Gruppe, gab auf Initiative ihres Gründers Dr. Harro Frels zum Barockfest 2008 ihr erstes kleines Konzert in diesem Theater. Eine weitere Verbindung ist natürlich die Persönlichkeit des ersten Hoftheaterintendanten Hans Adam von Studnitz, sein Landhaus in Wechmar ist wöchentlicher Probenort der Dudelsackspieler, die unter Leitung von Romeo Kreuch stehen.

Im Konzert erklingen verschiedene Dudelsäcke, aber auch andere historische Instrumente zu bekannten und neuentdeckten Melodien aus aller Welt. Das mit viel Liebe von der ganzen Gruppe zusammengestellte Programm wird vom Lehrmeister der Dudelsackspieler, Friedhelm Capelle geleitet.

Das Konzert ist leider restlos ausverkauft.

Das nächste Konzert ist am 22. Juni 2018 im Landhaus Studnitz Wechmar zu erleben und 8. September 2018 spielt das Duo Cassard im Augustinerkloster in Gotha.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT