Einwohnerzahl im Jahr 2017 gestiegen

0
674

Als einziger Landkreis in Thüringen weist der Landkreis Gotha im vergangenen Jahr ein Bevölkerungswachstum aus. Das geht aus der jüngsten Veröffentlichung des Statistischen Landesamtes hervor. Danach lag die Zahl der Einwohner zwischen Fahner´scher Höhe und Rennsteig zu Silvester 2017 bei 135.521 und damit um 91 Personen über dem Vorjahreswert (135.430). Größte Zuwächse verzeichneten die Kreisstadt Gotha (+417 Personen), die Gemeinden Georgenthal (+43 Personen), Bad Tabarz (+23 Personen), Dachwig (+19 Personen), Großfahner (+15 Personen), Gierstädt (+14 Personen), Warza (+ 13 Personen) sowie das Leinatal (+11 Personen). Die genannten Gemeindezuwächse ergeben nicht den Gesamtzuwachs, da andere Kommunen wiederum Rückgänge zu verzeichnen hatten, bspw. Waltershausen (-86 Personen), Friedrichroda (-66 Personen) oder Nesse-Apfelstädt (-58 Personen). Neben dem Landkreis Gotha konnten die kreisfreien Städte Erfurt, Jena, Gera, Eisenach und Weimar noch eine positive Bevölkerungsentwicklung verzeichnen.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT