Erfolgreiche Spendenführung zugunsten der Grabstätte von Hilde Mangold – Weitere Spenden sind willkommen

0
369
Hauptfriedhof Gotha © Lutz Ebhardt

Am 19. Mai 2019 fand durch die Gästeführer der KulTourStadt Gotha GmbH nach deren Angaben eine gut zweistündige Spendenführung über den Gothaer Hauptfriedhof zugunsten der Sanierung der Grabstätte von Hilde Mangold statt. Die Grabstätte der bedeutenden Wissenschaftlerin soll saniert werden, um das Andenken an die berühmte Gothaerin zu bewahren. Der Eintritt der ca. 25 Teilnehmer, die sich in 2 geführte Gruppen aufteilten, wurde auf das zweckgebundene Konto der Stadtverwaltung Gotha eingezahlt, die Gelder werden für die Sanierung der Grabstätte verwendet. Bisher wurde für das Projekt ein Betrag in Höhe von 370 € gespendet.

Insgesamt werden für das Vorhaben 22.500 € benötigt. Die Kulturstiftung Gotha fördert das Projekt mit einer Summe von 8.000 €, weiterhin hat der Förderverein des Gymnasiums Ernestinum eine Spende von 5.000 € zugesagt. Für die fehlende Kostendeckung werden weitere Spenden benötigt.

Die 1898 in Gotha geborene Hilde Mangold erhielt ihre Schulbildung im Gymnasium Ernestinum, was für ein Mädchen der damaligen Zeit ungewöhnlich war. Nach ihrem Abitur 1918 studierte sie zunächst Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und ab 1919 Zoologie in Frankfurt am Main. 1920 wechselte sie an das Zoologische Institut der Universität Freiburg und promovierte 1923 bei Hans Spemann. Als Doktorantin führte sie von 1919 bis 1922 anspruchsvolle Experimente durch und entdeckte 1922 gemeinsam mit Spemann den sogenannten Spemann-Organisator. Diese Entdeckung wurde 1924 von Spemann und Mangold gemeinsam veröffentlicht und führte 1935 zum Nobelpreis für Spemann. Leider verstarb Hilde Mangold 1924 bei einem Unfall nach der Geburt ihres Sohnes und erlebte die Verleihung des Nobelpreises nicht mehr.

Spenden für die Sanierung des Grabmals, für die auch eine Spendenquittung ausgestellt wird, können eingezahlt werden auf das Spendenkonto:

Stadtverwaltung Gotha,
Kreissparkasse Gotha,
IBAN DE91820520200750100150,
BIC HELADEF1GTH,
Verwendungszweck: VW 248-Mangold Grabstätte (sowie Anschrift der Spender zur Ausfertigung der Spendenquittung).

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT