Führung im Schloss Friedenstein: Leben am Hofe

0
586
Vorzimmer der Herzogin im herzoglichen Appartement. Foto: Stiftung Schloss Friedenstein Gotha

Die Sonderführung „Leben am Hofe“ möchte einen Einblick in das Leben in einer Residenz vermitteln. Über Badekultur, Tischsitten und andere Gepflogenheiten zu herzoglichen Zeiten informiert am kommenden Donnerstag, 16. November 2017, 19 Uhr dieser besondere Schlossrundgang. Dabei werden auch Türen zu verborgenen Räumen geöffnet, sodass der Rundgang auch den Kennern des Schlosses einige Überraschungen bietet.

Von historischer Einmaligkeit sind auf Schloss Friedenstein die frühbarocken Repräsentationsräume, die sich aus dem ersten und zweiten Vorzimmer sowie dem Audienzgemach zusammensetzen. Das in der Nord-Ost-Ecke gelegene Audienzzimmer ist dabei von entscheidender Bedeutung, verkörpert es doch mit seinen Ausblicken die Herrschaft über Stadt und Land. Dem schließen sich die privaten Appartements des Herzogs und der Herzogin mit dem gemeinsam genutzten Schlafzimmer an. Diese Räume – alle weisen den originalen Fußboden auf, außerdem eine vorzügliche Ausstattung mit Möbeln und Gemälden, die originalen Wand- und Deckendekorationen bis hin zu einem Porzellankabinett – demonstrieren auf eindrucksvolle Weise barockes fürstliches Leben in einem authentischen Ambiente.

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir dringend eine Voranmeldung unter 03621-8234-0.
Weitere Führungen zu diesem Thema finden immer am dritten Donnerstag eines Monats statt und können für Gruppen auch individuell gebucht werden.

Informationen:

Leben am Hofe – Alltag in einer barocken Residenz
Donnerstag, 16. November 2017, 19 Uhr
Schlossmuseum Gotha

Eintritt zur Führung
10,00 Euro (erm. 4,00 Euro)
Kinder bis 16 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt

Die nächste Führung findet am 14. Dezember 2017, 19 Uhr, statt.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT