Gemeinschaftsbaumaßnahme in der Stielerstraße abgeschlossen

0
523
Stadtwerke Gotha verlegten Fernwärme und Strom neu
Die Stielerstraße – Ort des gemeinschaftlichen Bauvorhabens zwischen den Stadtwerken Gotha, dem Privatinvestor Krippendorf GbR und der Stadt Gotha ­– wurde am 19.12.2019 offiziell durch den Oberbürgermeister der Stadt Gotha Knut Kreuch für den Verkehr freigegeben.
Die Stadtwerke Gotha verlegten in einem Zeitraum von etwa 5 Monaten mit einem neuen Verfahren Fernwärme- und Elektroleitungen in die Stielerstraße. Dank des innovativen technischen Konzeptes (Spülbohrung und flexible Rohrleitungen) konnte während des Projekts sogar die Europakreuzung ohne große Verkehrseinschränkungen unterirdisch durchquert werden. Fast alle Objekte in der Stielerstraße erhielten im Zuge der Bauarbeiten einen Fernwärmehausanschluss. Insgesamt wurden 6 Hausanschlüsse mit einer Gesamtanschlussleistung von 300 kW eingerichtet.
Durch die stete Kommunikation aller Beteiligten konnte das Projekt gut abgestimmt werden: So konnte der Rewe-Markt pünktlich geöffnet und die Stielerstraße heute für den Verkehr – rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest – freigegeben werden.
Die Baumaßnahme ist Teil eines der großen Fernwärmeprojekte der Stadtwerke Gotha, nach deren erfolgreichem Abschluss der Netzzusammenschluss mit dem Teilnetz in Siebleben anstehen wird.
Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT