Gothaer Philatelisten präsentieren sich am 6. August 2018 beim „MDR-Vereinssommer“ live im Fernsehen

0
712
Logo des Briefmarkenvereins seit 1890 e.V.

Am Montag, dem 6. August 2018, wird auf dem Gothaer Hauptmarkt ein großes Zelt errichtet. Davor soll sich um 14.30 Uhr möglichst eine lange Schlange von Besuchern bilden, die die Präsentation des Briefmarken-Sammler-Vereins Gotha 1890 e.V. im Rahmen des „MDR-Vereinssommers“ in Augenschein nehmen.

Das MDR-Fernsehen zählt anlässlich seiner Sendereihen in „MDR um 2“ und „MDR um 4“ die durchgehenden Besucher und prämiert den erfolgreichsten Verein dieses Wettbewerbs. „Wenn es gelingt, von den ausgewählten Vereinen die meisten Besucher in Gotha zu zählen, dann wäre das ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des BSV 1890 e.V.“, so der Vereinsvorsitzende Eckehard Fromm.

Der Mitteldeutsche Rundfunk will mit der Aktion in vier Live-Schaltungen den Verein vorstellen, seine Arbeit würdigen und die Wirkung in der Öffentlichkeit mit einer Geldprämie belohnen. Um erfolgreich bei der Aktion mitzuwirken, hat sich der Verein vieles einfallen lassen. So wird es eine Ausstellung zur Geschichte des Vereins, Sonderstempel, Belege und ein Sonderpostamt geben. Die Gothaer sind aufgerufen ihre älteste oder schönste Briefmarke, Münze und Ansichtskarte mitzubringen. Darüber hinaus gibt es sportliche Einlagen mit Briefmarken und mehr für Kinder und Jugendliche, „lebende Litfasssäulen“ mit berühmten Briefmarken und eine wandelnde „Blaue Mauritius“ sowie Anschauliches und Wissenswertes in der Zeit von 14 bis 17.30 Uhr.

Das besondere Engagement des mitgliederstärksten Thüringer Sammlervereins setzt sich mit dieser Veranstaltung auch nach der Ausrichtung des Philatelistentages 2015 in Gotha, der Auszeichnung mit dem FEPA-AWARD sowie der Emission der 70-Cent-Marke des Schlosses Friedenstein im März 2018 fort.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT