Großer Polizeieinsatz bei Fußballspiel in Dachwig

0
1289
Die Landespolizeiinspektion in Gothas Schubertstraße. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 16. Oktober , Stand 16.45 Uhr)

Polizeieinsatz bei Fußballspiel

Dachwig. Bei einem Fußballspiel zwischen dem FC An der Fahner Höhe und dem FC Carl Zeiss Jena am Nachmittag des 15. Oktober im Alfred Just Stadion mit ungefähr 870 Zuschauern wurden mehrere Strafverfahren gegen Fußballfans eingeleitet. Mehrere Personen gerieten in verbale Streitigkeiten, welche sich auch zu körperlichen Auseinandersetzungen entwickelten. Weiterhin wurden Rauchtöpfe entzündet. Die Polizeibeamten setzten in zwei Fällen ihr Reizstoffsprühgerät ein. Es wird wegen Körperverletzung, einem Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz, Diebstahl und drei Fällen von Sachbeschädigung ermittelt. In dem Einsatz waren neben Beamten der Landespolizeiinspektion Gotha, Kräfte der Bereitschaftspolizei Thüringen sowie den Landespolizeiinspektionen Erfurt und Jena gebunden. (jd)

weitere Meldungen des Tages:

Buntmetalldiebstahl – zwei Täter festgenommen

Gotha. Gestern Abend wurde die Polizei gegen 19.15 Uhr in die Passauer Straße gerufen, weil zwei Unbekannte offenbar gerade vom Gelände einer Firma für Recycling Buntmetall entwenden wollten. Die Polizeibeamten konnten zwei Männer im Alter von 37 und 47 Jahren feststellen und vorläufig festnehmen. Sie hatten bereits mehrere Kilogramm Edelstahlseile und messingfarbene Seile zum Abtransport zur Seite gelegt.
Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (ah)

Ohne Fahrerlaubnis

Gotha. Gestern Vormittag führte die Polizei Verkehrskontrollen in der Parkstraße durch. Hierbei kontrollierten die Beamten einen 38-jährigen Fahrer eines Ford. Wie sich herausstellte, war der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin reagierte ein durchgeführter Drogenvortest positiv auf Cannabis. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Mann zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Ein entsprechendes Verfahren gegen den 38-Jährigen wurde eingeleitet. (jd)

Einbruch – Zeugensuche

Gotha. Gestern, gegen 22.35 Uhr, drangen Unbekannte gewaltsam in eine Werkhalle in der Kindleber Straße ein. Hieraus entwendeten die Täter zwei Stemmhämmer im Wert von rund 3.400 Euro. Aufgrund des Gewichtes des Beutegutes wurde zum Abtransport möglicherweise ein Fahrzeug benutzt. Personen, die verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt getätigt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Gotha unter 03621-781124 (Bezugsnummer: 0269495/2023) in Verbindung zu setzen. (jd)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT