Helios Klinikum stellt klar: „Sind für Kinder und Jugendliche da!“

0
731

Das Helios Klinikum steht am Standort Gotha mit seinem Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Erfurt/Gotha „Kindern und Jugendlichen, die eine fachärztliche pädiatrische Versorgung benötigen, täglich rund um die Uhr zur Verfügung“. Dies stellte das Klinikum aufgrund von Anfragen aus der Bevölkerung in einer Pressemitteilung ausdrücklich klar. Darin heißt es:

„Kurzfristig und unerwartet waren Mitte Februar mehrere Ärzte aus dem pädiatrischen Fachbereich durch Unfall, Erkrankung und andere gesundheitliche Gründe ausgefallen. Ebenso kurzfristig konnten wir die qualitativ hochwertige fachärztliche stationäre und Notfallversorgung der Kinder und Jugendlichen durch unsere Partner im Helios Netzwerk und die mit Unterstützung niedergelassener Ärzte nahtlos rund um die Uhr sicherstellen und fortführen.

Wir sind also weiterhin Tag und Nacht mit Kompetenz und Herz für unsere pädiatrischen Patienten und deren besorgte Familien da und gehen davon aus, dass sich die Situation in absehbarer Zeit wieder normalisieren wird.

„An dieser Stelle möchten wir – auch im Namen unserer Patienten – allen danken, die bei der Unterstützung des Helios Klinikums Gotha in dieser Situation so tatkräftig mitgewirkt haben und mitwirken“, erklärt Florian Lendholt, Klinikgeschäftsführer des Helios Klinikums Gotha, der zum 1. April 2020 in gleicher Position zum Helios Klinikum Erfurt wechseln wird. „Den Weg der Netzwerkbildung und der Zusammenarbeit innerhalb der Helios Kliniken, insbesondere zwischen Erfurt und Gotha sowie darüber hinaus, werden wir fortsetzen und weiter intensivieren. Wir sehen darin die beste Möglichkeit, sich untereinander zu helfen, die wachsenden Herausforderungen in Politik, Arbeitsmarkt und Wettbewerb zu meistern und uns für unsere Patienten und Mitarbeiter zukunftsfähig zu machen.“

Foto: Helios Klinikum Gotha

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT