Ironie in Göbels Kunst

0
867
Ausstellung "Plastiken-Medaillen-Holzschnitte" des Bildhauers Bernd Göbel im KunstForum Gotha

Er flog zu nah an die Sonne und stürzte in die Tiefe – Der geflügelte Ikarus ist eine Figur der griechischen Sage, der zwar Flügel besaß, sie aber nicht zu nutzen wusste. Sein Übermut kostete ihm das Leben. Diesem Mythos widmete der Hallenser Bildhauer Bernd Göbel eine eigene Skulpturenserie, die das Scheitern der Tragödie manifestiert. In der Führung „Unflugfähige Ikarusse und andere ironische Figuren“ am 27. August um 15.00 Uhr im KunstForum Gotha gibt Prof. Dr. Peter Arlt, einen Einblick in Göbels künstlerisches Schaffen. In seine Werke ließ Bernd Göbel menschliche Hoffnungen, Erfahrungen, Enttäuschungen und Niederlagen von der Antike bis in die heutige Zeit einfließen. Auf drei Etagen empfangen den Besucher kleine aber auch lebensgroße Werke des Künstlers, deren Entstehungshintergründe neugierigen Teilnehmern in diesem Rundgang offenbart werden.

Führung: 27. August, 15.00 Uhr
Ort: KunstForum Gotha, Querstraße 13-15, 99867 Gotha
Preise: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro
Eintritt in die Ausstellung ist inbegriffen
Tickets erhältlich im Vorverkauf oder an der Tageskasse im KunstForum
Ausstellung: „Plastiken-Medaillen-Holzschnitte“, zu sehen bis 03. September 2017

 

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT