„Kleine Volkszählung“: Haushalte in Gotha werden befragt

0
422
1 % der Bevölkerung der Bundesrepublik werden für den Mikrozensus 2021 befragt. Symbolfoto: Lukas/Pexels

Gotha (red, 9. Februar). 2021 wird im gesamten Bundesgebiet der Mikrozensus als „kleine Volkszählung“ durchgeführt. Dabei werden Daten über die Bevölkerungsstruktur und die wirtschaftliche und soziale Lage der Bürgerinnen und Bürger erhoben. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik informierte, werden im Rahmen des Mikrozensus auch Haushalte im Stadtgebiet Gotha befragt.

Die betreffenden Haushalte, für die Auskunftspflichtbesteht, wurden mittels eines mathematischen Stichprobenverfahrens so ausgewählt, dass sie die Gesamtheit der bundesdeutschen Haushalte repräsentieren.

Die Erhebung erfolgt auf Grund des Gesetzes zur Durchführung einer Repräsentativstatistiküber die Bevölkerung und die Arbeitsmarktbeteiligung sowie die Wohnsituation der Haushalte in Verbindung mit dem Gesetz über die Statistik für Bundeszwecke sowie nach dem Thüringer Statistikgesetz. Alle Angaben unterliegen dem Datenschutz gemäß Thüringer Datenschutzgesetz.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT