Kurd-Laßwitz-Stipendium für 2025 ausgeschrieben

0
512
Gotha Rathaus Zentrum Hauptmarkt
Foto: Stadtverwaltung Gotha

Kurd-Laßwitz-Stipendium für 2025 ausgeschrieben. Darauf weist die Stadtverwaltung Gotha in dieser Pressemitteilung hin. Darin heißt es:

Aktuell ist wieder das „Kurd-Laßwitz-Stipendium der Residenzstadt Gotha“ ausgeschrieben, das auf Beschluss des Stadtrates nach dem bekannten Gothaer Lehrer und Science-Fiction-Autor Kurd Laßwitz benannt wurde und bereits seit 2008 vergeben wird. Am 31. August 2024 ist für die aktuelle Ausschreibung Bewerbungsschluss.

Die diesjährige Stadtschreiberin Dr. Carola Gruber ist als nunmehr siebzehnte Stadtschreiberin seit 1. Januar 2024 mit verschiedenen Präsenzphasen über das ganze Jahr in Gotha aktiv. Ihre Nachfolgerin oder ihr Nachfolger müssen aber bereits jetzt gesucht werden. Die Ausschreibung für den Zeitraum vom 01.01.2025 bis zum 31.12.2025, in dem sich die Bewerber einen sechsmonatigen Präsenzzeitraum auswählen können, ist auf der lnternetseite der Stadt Gotha unter www.gotha.de in der kompletten Fassung zu finden.

Die Vergabe des „Kurd-Laßwitz-Stipendiums“ für das kommende Jahr wird nach der Entscheidung der Jury, die aus Vertretern der Stadtratsfraktionen und Sachverständigen besteht, durch den Oberbürgermeister am 25.10.2024 bekannt gegeben.

Kurd-Laßwitz-Stipendiaten der Residenzstadt Gotha
2008 Christoph Kuhn
2009 Claudia Engeler
2010 Ursula Muhr
2011 Agnes Hammer
2012 Reinhard Griebner
2013 Rebekka Knoll
2014 Sonja Ruf
2015 Anant Kumar
2016 Reinhard Griebner
2017 Dr. Annette Weber
2018 Annabella Gmeiner
2019 Dr. Birgit Ebbert
2020 Katharina Müller
2021 Miku Sophie Kühmel
2022 Cordula Simon
2023 Thomas A. Herrig
2024 Dr. Carola Gruber

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT