Wanderausstellung zum Thema Kinderschutz im Kindergarten „Sonnenblume“

0
657
Wanderausstellung zum Thema Kinderschutz im Kindergarten „Sonnenblume“. Bild: Stadtverwaltung Gotha

Wanderausstellung zum Thema Kinderschutz im Kindergarten „Sonnenblume“. Darauf weist die Stadtverwaltung Gotha in dieser Pressemitteilung hin. Darin heißt es:

Für den Zeitraum vom 26.04.2024 bis 17.06.2024 stellte die Fachhochschule Erfurt im Rahmen des „Vielfalt vor Ort“-Projektes dem Kindergarten „Sonnenblume“ in Gotha eine interaktive Wanderausstellung zu den „Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen“ zur Verfügung. Die Reckahner Reflexionen beschreiben zehn Leitlinien, welches Verhalten in der Interaktion mit Kindern ethisch begründet und ethisch unzulässig ist, denn pädagogische Beziehungen bilden den Grundstein für das weitere Leben und Lernen der Kinder. Die Wanderausstellung führt strukturiert von der Entstehungsgeschichte, über die Reflexion des eigenen pädagogischen Handelns bis hin zu den Kinderrechten.

Kindergerecht aufgearbeitet wurde es durch die pädagogischen Fachkräfte des Kindergartens „Sonnenblume“, in dem sie gemeinsam mit den Kindern in kurzen Videosequenzen die Kinderrechte aufzeigten. Außerdem konnten sie sich mit Plakaten und Memories aktiv mit ihren Rechten vertraut machen. Ziel ist es, das Thema Kinderschutz immer wieder präsent und greifbar zu machen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf dem Schwerpunkt Prävention.

Die Wanderausstellung wurde für alle pädagogischen Fachkräften der kommunalen Kindergärten der Stadtverwaltung Gotha sowie dem Bildungsamt geöffnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT