Lesen an besonderen Orten

0
625

Jüngst unterstützte die Landespolizeiinspektion Gotha wieder die Veranstaltungsreihe „Lesen an besonderen Orten“ der Stadtbibliothek Gotha.
Dieses Jahr besuchte die Stadtbibliothek mit einer großen Gruppe von
Kindern die LPI Gotha und nahm in einer Gewahrsamzelle Platz. Die knapp
40 Kinder und Frau Meleschko von der Stadtbibliothek machten es sich auf
den Bänken und auf dem mit Decken ausgelegten Boden gemütlich.
Gespannt lauschten sie der Einführungsgeschichte von PKin Hoodt und
folgten den bildhaften Erklärungen des Leiters der LPI Gotha, PD Günther
Lierhammer, zu den Themen „Verkehrsunfall“ und „Diensthunde in der
Polizei“. Eifrig beantworteten sie die Zwischen- und Verständnisfragen von
PD Günther Lierhammer und zeigten unbändiges Interesse. Große Augen
machten die Kinder, als der Leiter der LPI Gotha kleine Geschenke zückte
und sie an die Kinder verteilte.
Doch damit nicht genug- die Kinder durften nach der Vorleserunde im
Innenhof einer Vorführung vom Diensthundeführer und seinem Malinois
zusehen. Hier konnten sie das von PD Lierhammer zuvor Erklärte live
miterleben und den Kollegen mit Fragen löchern. Zum Abschluss zeigte ein
Beamter aus dem Einsatz- und Streifendienst den Kindern noch einen Funkstreifenwagen. Fast alle Kinder passten in den Mercedes Sprinter und
ließen sich durch das Martinshorn erschrecken. Eine rundum gelungene
Veranstaltung für die Kleinen.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT