Luxus, Chor und Geotop: Die Woche auf dem Friedenstein wird bunt

0
658
Kuratorenführung durch "Luxus, Kunst und Phantasie". Foto: SSFG/Boris Hajdukovic

Gotha (red/sfh, 13. September). Der Friedenstein zeigt diese Woche, wie unterschiedlich seine Facetten strahlen, das Programm bietet Anregendes für Intellekt, Gemüt und die Geschmacksnerven.

Sängerkranz Laucha. Foto: Petter

Im Rahmen der „Thüringer CHORschätze“ finden vom 15. bis 18. September in der Schlosskirche des Friedensteins drei Konzerte statt. Den Auftakt macht am Donnerstag der „Sängerkranz Laucha“ um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro an der Tageskasse, mit einer tagesaktuellen Friedenstein-Karte erhalten die Besucher ebenfalls Zutritt zu den Konzerten.

Bei verschiedenen Führungen durch die neue Sonderausstellung „Luxus, Kunst und Phantasie“ können Interessierte einen tieferen Einblick in die Sammelleidenschaft von Herzog August von Sachsen-Gotha-Altenburg gewinnen. Am Donnerstag, 15. September, führt um 17 Uhr die Kuratorin Dr. Friedegund Freitag durch die Schau in der Ausstellungshalle des Herzoglichen Museums Gotha. Der Eintritt beträgt fünf Euro (ermäßigt 2,50 Euro), um Anmeldung wird gebeten: 03621 8234-200 oder service@stiftung-friedenstein.de.

Ebenfalls im Rahmen von „Luxus, Kunst und Phantasie“ warten am Sonntag, 18. September, um 17 Uhr „Fürstliche Hochgenüsse“ auf Interessierte: Dann serviert das Hotel am Schlosspark nach einer exklusiven Führung durch die Ausstellung ein 4-Gang-Menü. Der Preis beträgt 49 Euro pro Person, Vorverkauf unter 03621 4420.

Führung am Bromacker. Foto: Anastasia Voloshina

Naturwissenschaftlich Interessierte kommen am Sonntag, beim „Tag des Geotops“, auf ihre Kosten. Dann können sie bei Führungen im „BROMACKER lab“ und auf dem Bromacker ihr Wissen rund um Ursaurier und Grabung erweitern. Die Veranstaltungen sind kostenlos, um Anmeldung wird gebeten: 03621 8234-200; service@stiftung-friedenstein.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT