Mangel an Schnelltests – Schulen im Landkreis bleiben weiterhin geschlossen

0
2064
Foto: Landratsamt Gotha

In einer Videokonferenz des Landrats, Onno Eckert, mit den Schulleiterinnen und Schulleitern des Landkreises wurde die Allgemeinverfügung vom 15.04.2021 zurückgenommen

Onno Eckert nahm im Gespräch mit den Schulleitern und Schulleiterinnen des Landkreises vom 15.04.2021, die besagte, dass ab Montag, dem 19.04.2021, die Schulen wieder unter Einhaltung eines Test- und Maskenregimes öffnen dürften, wieder zurück.

Aufgrund eines Mangels an Schnelltests, die nicht durch den Landkreis, sondern vom Bildungsministerium zentral für ganz Thüringen beschafft werden, können die Anforderungen der Allgemeinverfügung nicht umgesetzt werden. Der Mangel resultiert aus Problemen in den globalen Lieferketten für die Schnelltests. Durch die tagelange Blockade des Suezkanals kommt es zu Verzögerungen auf dem Seeweg. Da viele Spediteure daraufhin versuchten, auf andere Wege, wie den Land- und den Luftweg, auszuweichen, kommt es durch Überlastung und Überbuchung auch dort zu Verzögerungen. Verschiedene Hersteller haben deshalb nun auch eingestehen müssen, dass sie die gemachten Lieferzusagen nicht einhalten können, und schlussendlich erschwert das ungewöhnlich kühle Aprilwetter den Transport der Tests, die bei Temperaturen unter 5° C nicht umgeladen werden können, deren Auslieferung.

Nach Angaben des Bildungsministeriums können wegen dieser unglücklichen Verkettung widriger Umstände außerhalb der Kontrolle des Ministeriums die Tests nicht in ausreichendem Maße an die Schulen geliefert werden.

Daraus resultiert die Entscheidung des Landkreises, die auf einem strikten Hygienekonzept, das aus der Abwägung des Gesundheitsschutzes mit dem Recht auf Bildung entstanden war, wieder zurückzunehmen. Die Schulen im Landkreis bleiben weiterhin geschlossen. Für die Klassenstufen 5 und 6 erfolgt eine Notbetreuung, Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf werden betreut, Präsenzunterricht erfolgt in den Abschlussklassen und lebenspraktischer Unterricht für Schüler und Schülerinnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Da es wohl bei der derzeitigen Entwicklung der Fallzahlen um den 26.04.2021 wiederum zu einer Schließung gekommen wird, verkürzt diese Entscheidung die Präsenz der Schüler in der Schule anscheinend nur um eine Woche.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT