Mathe-Professor sagt: Corona ist „auch eine Krise der mathematischen Bildung“

0
2452
Prof. Dr. Wolfram Meyerhöfer. Foto: Uni Paderborn

Keine Frage: es gibt genug Witze, Aphorismen und Bonmots über Statistiker und Statistiken.
Trotzdem ist es nicht selten erhellend, wenn Profis dieser Berufsgattung ihr Werk verrichten…

Wer rechnen könne und ein Zahlenverständnis habe, sei dem Schwindel der Statistik nicht wehrlos ausgesetzt. Das sagt Prof. Dr. Wolfgang Meyerhöfer. Der muss es wissen. Er lehrt an der Uni Paderborn Didaktik der Mathematik.

Und er schreibt auch, dass das italienische Nationale Gesundheitsinstitut (Istituto Superiore di Sanità) ISS von „Covid-19-Positiven“ spricht, also von Menschen, die mit Corona gestorben sind. Medien und Politik in Deutschland hingegen würden oft schrieben und redeten hingegen davon, dass diese Menschen an Corona gestorben seien…

Das ganze Stück ist zu lesen im FAZ-Portal!

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT