Radweg nach Töpfleben wird gebaut

0
490
Dank der Förderung kann der 4. Bauabschnitt zwischen Siebleber Weg (Töpfleben) und der Anbindung an den bereits fertiggestellten 3. Bauabschnitt „Schlegelstraße“ umgesetzt werden. Foto: Stadt Gotha

Gotha (red, 21. Dezember). Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, hat einen Fördermittelbescheid an Oberbürgermeister Knut Kreuch über 118.730,67 Euro übergeben.

Die Fördermittel der Thüringer Aufbaubank sind für den 4. Bauabschnitt zwischen Siebleber Weg (Töpfleben) und der Anbindung an den bereits fertiggestellten 3. Bauabschnitt „Schlegelstraße“ vorgesehen.

Die Planungskosten betragen 47.500 Euro, die Baukosten ca. 293.000 Euro. Die Auftragsvergabe für den Radwegebau ist nach der Ausschreibung im Frühjahr dann im Juni 2022 geplant. Baubeginn ist im Juli. Im Oktober 2022 soll der 4. Bauabschnitt fertiggestellt sein.

Der Ausbau des Radweges im Bereich des Tierparks ist für 2023 geplant. Die Fördermittelanträge beim Bundesamt für Güterverkehr sind bereits gestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT