Schipanski wirbt für Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland

0
238

Gotha: Der Tankred Schipanski (CDU) will mehr Jugendliche für das Freiwillige Soziale Jahr im Ausland begeistern, wie der Bundestagsbageordnete heute bekannt gab.

Noch bis zum 6. Mai können sich junge Menschen aus dem Landkreis Gotha beim Freiwilligendienst „kulturweit“ für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben. Darauf macht der heimische Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU) aufmerksam. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. März 2020. Bewerbungen können online auf www.kulturweit.de eingereicht werden. „kulturweit“ ist ein Projekt der Deutschen UNESCO-Kommission und wird vom Auswärtigen Amt gefördert.

Mit einem Freiwillig Sozialen Jahr bei der Deutschen UNESCO-Kommission setzen sich jedes Jahr rund 450 Menschen weltweit für Kultur, Natur und Bildung ein. Dabei lernen sie Schulen und Kultureinrichtungen, UNESCO-Nationalkommissionen und Naturerbestätten weltweit kennen. Sie assistieren im Deutschunterricht, packen bei Kulturprojekten mit an und machen sich für das UNESCO-Netzwerk stark.

Seit 2009 lernen junge Menschen mit kulturweit fürs Leben. Fast 4.000 Freiwillige haben bis heute an dem Programm teilgenommen, das mit dem Quifd-Siegel für Qualität in Freiwilligendiensten ausgezeichnet ist. 2019 feiert kulturweit sein zehnjähriges Bestehen mit Ideenwerkstätten in ganz Deutschland, einem Festakt und einer Zukunftswerkstatt.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT