„Wähler für Ohrdruf“ geht mit 20 Kandidaten in die Kommunalwahl

0
659
Am 18.02.2019 - Listenaufstellung

Ohrdruf: Die Wählergemeinschaft für Ohrdruf (WfO) hat am Montag, den 18.02.2019 ihre Kandidaten für die Stadtratswahl am 26.05.2019 gewählt. Das gaben die parteiunabhängigen „WfO“ bekannt.

Erstmals finden sich gleichberechtigt Kandidaten sowohl aus der Kernstadt Ohrdruf als auch aus den ehemaligen Gemeinden Wölfis und Gräfenhain wieder.

In geheimer Wahl wurden die Bewerber ermittelt.

Mit dem WfO-Chef und 1.Beigeordneten Volker Kühn, den Ortsteilbürgermeistern aus Wölfis und Gräfenhain Matthias Siebert und Jan Straßenmeier sowie dem Fraktionschef der WfO Helmut Zentgraf führen erfahrene Kommunalpolitiker die Liste an.

Die 20 Listenplätze sind mit engagierten Bürgern aus der Kernstadt Ohrdruf und den Ortsteilen Wölfis und Gräfenhain besetzt, die ihre kommunalpolitische Heimat in der WfO gefunden haben.

Die Kandidaten aus den ehemaligen Gemeinden sind allesamt seit vielen Jahren kommunalpolitisch aktiv.

Offen ist die WfO auch für politisch Interessierte aus Crawinkel.

Alle Kandidaten verbinden gemeinsame Ziele, wie z.B. die wirtschaftliche Weiterentwicklung, das Vorantreiben wichtiger Bauvorhaben, den Erhalt und den Ausbau der weichen Standortfaktoren (Kitas, Schulen, Ärzte u.v.m.), die Förderung des Vereinslebens und den Schutz des Brauchtums.

Mit dem Slogan „Wir für Ohrdruf“ wirbt die Wählergemeinschaft um das Vertrauen der Bürger und geht selbstbewusst und optimistisch in den Wahlkampf.

 

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT