Tübingens OB Boris Palmer: „Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einen halben Jahr sowieso tot wären – aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen“

0
461
Boris Palmer bei der Eröffnung des Schokoladenfestivals chocolART 2019 in Tübingen. Foto: Reinhard Kraasch, Wikipedia

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Die Grünen) hat den weltweiten Lockdown der Wirtschaft wegen der Corona-Krise erneut scharf kritisiert. „Ich sage es Ihnen mal ganz brutal: Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einen halben Jahr sowieso tot wären – aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen“, sagte er am Dienstag im Sat.1-Frühstücksfernsehen.

Mehr dazu im Artikel der Stuttgarter Zeitung

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT