Blaulichtreport: Spatz in der (Diebes-)hand, Lada in Flammen, Frau im Rausch & Fuß aus Blei

0
447
Landespolizeiinspektion Gotha, 29. April

Wechmar. Von Mitternacht bis heute 5.45 Uhr stahlen Unbekannte ein Moped in der Straße Kretschmar. Das Fahrzeug – mit einem Schloss am Fahrradständer gesichert – stand vor einem Wohnblock und hat einen Wert von ca. 3.500 Euro. Es handelt sich um eine rote Simson, Typ Spatz. Die Polizei in Gotha nimmt Hinweise unter 03621 – 781124 und der Bezugsnummer 0096586/2020 entgegen.

Ohrdruf. Gestern Nachmittag fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Lada Niva durch die Suhler Straße, als plötzlich Flammen aus dem Motorraum schlugen. Er stoppte sofort, konnte den Brand mit Hilfe von Anwohnern bis zum Eintreffen der Feuerwehr größtenteils löschen. Am Lada entstand ein Schaden von ca. 4.500 Euro. Er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Gotha. Am frühen Dienstagabend wurde eine 38-jährige Opel-Fahrerin in der Straße der Einheit kontrolliert. Das ergab, dass die Frau ihr Fahrzeug augenscheinlich unter Einfluss berauschender Mittel führte. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde der Frau untersagt.

Landkreis. Von gestern früh bis in die Mittagsstunden führte die Polizei Geschwindigkeitskontrollen auf der B 247 zwischen Westhausen und dem Ascharaer Kreuz und auf der B 176, zwischen Gräfentonna und Döllstädt durch. Die schnellsten Fahrzeuge waren auf der B 247 mit 138 km/h und auf der B 176 mit 151 km/h unterwegs. An beiden Messstellen galt die Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Es folgen Bußgelder und Fahrverbote für die beiden Fahrzeugführer. Insgesamt passierten ca. 3.000 Fahrzeuge die Kontrollstellen.

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT