…wenn’s in Gotha Händler auf die Palme bringt

0
919
Mediteranes Flair in Gothas Innenstadt. Grafik: Gewerbeverein

Gotha (red/ad, 12. März). „Der Frühling hält endlich Einzug in unsere Innenstadt. Der Gewerbeverein Gotha möchte mit der Stadtverwaltung Gotha und der KulTourStadt Gotha GmbH auch in diesem Jahr die ,GothaSür‘ in der Innenstadt aufblühen lassen. Für ein ansprechendes Flair beim Bummeln sollen erneut viele Palmen in unserer Fußgängerzone aufgestellt werden“, so wendet sich Andreas Dötsch, der Vorsitzende des Gothaer Gewerbevereins an die Händler der Innenstadt.

Um die Versorgung der Palmen abzusichern, könnten sie ab sofort für eine Palmenpatenschaft registrieren. Die Pflanze werde dann zu Saisonbeginn von der Stadtverwaltung vor dem jeweiligen Geschäft aufgestellt und am Saisonende wieder ins Winterquartier gebracht.

Wer Palmen-Pate Pate wird, der verpflichte sich, dieses Gewächs ausreichend mit Wasser zu versorgen (ca. 20 Liter/Woche) und den Pflanzkübel sauber zu halten. Die Pflanzen sind circa. 180 cm hoch und hat einen beschrifteten „GothaSür-Topf“ mit einem Umfang von circa 65 cm.

Die Finanzierung erfolge durch den Gewerbeverein, die Händler und Sponsoren. In der Beschaffung koste eine solche Palme 300 Euro.
Falls jemand die komplette Finanzierung einer Pflanze übernimmt, wird diese auf Wunsch mit einem Sponsorenschild versehen. Außerdem sollen alle Sponsoren zum Pressetermin und auf der Internetseite des Gewerbevereins benannt werden.

Auf einer speziellen Internetseite könne man das Vorhaben ganz unkompliziert unterstützen.

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT