SPD-Spende für den Freundeskreis der Stadtbibliothek

0
747
Foto: SPD OV Gotha

Gotha (red/mh, 2. März). Einmal im Jahr entscheiden die Mitglieder der Gothaer SPD über ein mittlerweile schon traditionelles Projekt: Zu den Mitgliederversammlungen werden Spenden für einen Gothaer Verein gesammelt, der im ehrenamtlichen Bereich tätig ist und in seinen speziellen Vorhaben auf diese Weise eine kleine Unterstützung erfahren soll.

Im vergangenen Jahr fiel nach Vorstandsbeschluss die Wahl auf den Freundeskreis der Stadtbibliothek „Heinrich Heine“ Gotha e. V., der ein Projekt zu Ehren der beliebten schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren mitorganisiert, bei dem es viele Aktionen und Lesungen, vor allem auch für Kindergärten und Schulen der Stadt geben wird.

Zur Übergabe der Spenden waren bei der gestrigen Versammlung im Gothaer Tivoli die beiden Vereinsmitglieder Nicole Strohrmann und Ellen Würzler vor Ort und bekamen von Matthias Hey als Vorsitzenden der Gothaer SPD mit einem symbolischen Schmuckscheck nun 400 Euro überreicht.

Mit großem Applaus wurde die kurze Vorstellung des Astrid-Lindgren-Projekts seitens der Freundeskreis-Mitglieder bedacht, die sich herzlich für die finanzielle Unterstützung bedankten.

Die nächste Entscheidung ist auch bereits gefallen: In diesem Jahr wollen die Mitglieder der Gothaer SPD für den Verein Museumslöwen Gotha e. V. sammeln, die seit Jahren mit ihrem Projekt einer Kinder-Uni besonders die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer begeistern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT