Verfassungsschützer Stephan J. Kramer zu Gast auf dem „Roten Sofa“

0
1171
Stephan J. Kramer, Präsideant des Thüringer Amtes für Verfassungsschutz. Foto: Thüringer Amt für Verfassungsschutz beim Ministerium für Inneres und Kommunales

Waltershausen (red, 2. März). Verfassungsschützer Stephan J. Kramer wird Gast auf dem „Roten Sofa“ am 9. März, 19 Uhr, im SPD-Büro „Süße Ecke“, Bremerstraße 2, in Waltershausen sein.

„Demokratie braucht Begegnung“ – unter diesem Motto lädt die SPD Waltershausen regelmäßig zu öffentlichen Veranstaltungen, Gesprächsrunden oder einfach nur zum „Tee- und Kaffeeklatsch“ in ihr Bürgerbüro am Waltershäuser Markt ein.

Laut ihres Ortsvereinsvorsitzenden Andreas Hellmund will die SPD Waltershausen die „Süße Ecke“ nach pandemiebedingter Pause wieder zu einem lebendigen Ort der Begegnung und des Austauschs für die hier und in der Region lebenden Menschen machen.

Bereits Ende letzten Jahres öffnete die „Süße Ecke“ ihre Pforten für mehrere Abendveranstaltungen – unter anderem beim „lebendigen“ Waltershäuser Adventskalender oder zum bundesweiten Kurzfilmtag.

Am 9. März, um 19 Uhr, wird Stephan J. Kramer, Präsident des Thüringer Amtes für Verfassungsschutz, als Gast auf dem roten Sofa in der „Süßen Ecke“ erwartet. Sein Vortrag mit anschließendem Publikumsgespräch widmet sich einem brandaktuellen Thema: „Legitimer Widerstand oder antidemokratische Bestrebungen? Reichsbürger, VDS (Verfassungsschutzrelevante Delegitimierung des Staates) und andere Feinde der Demokratie“.

Weitere Abendveranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen aus Politik, Gesellschaft, Natur und Kultur mit interessanten Gästen, die auf dem „roten Sofa“ der „Süßen Ecke“ Platz nehmen werden, sind bereits in Planung. Dazu gehört auch ein zweiter Vortrag von Stephan J. Kramer zum ebenfalls hochaktuellen Thema „Sicherheit im Cyber-Zeitalter“, der voraussichtlich am 19. Oktober 2023 stattfinden wird.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen in der „Süßen Ecke“ ist selbstverständlich kostenfrei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT