Der Sternhimmel im April 2017

0
661

Die mittägliche Sonnenhöhe nimmt weiter zu und damit die Länge des hellen Tages auf knapp 15 Stunden. Vollmond herrscht am 11. April, Neumond ist am 26.Der selten sichtbare Planet Merkur ist noch bis etwa 7. April am Abendhimmel knapp über dem Westnordwesthorizont zu sehen. Der leicht rötliche Mars dagegen kann noch den ganzen Monat über am Abendhimmel über dem westlichen Horizont beobachtet werden.
Im Südwesten – Westen neigen sich die Sterne des Wintersechsecks dem Horizont, dem Untergang entgegen. Im Süden funkelt der Regulus im Trapez des Löwen. Östlich folgt der rötliche Arktur im Bootes oder Bärenhüter – darunter schließt die Spika in der Jungfrau das Frühlingsdreieck. Diese Sterne können auch gut mithilfe des Großen Wagens hoch im Zenit in seiner Frühlingsposition aufgefunden werden. Sein Deichselbogen weist direkt auf den Arktur und auch auf die Spika. Planet der ganzen Nacht ist der helle Jupiter vor dem Sternbild Jungfrau. Am 7. steht er in Opposition zur Sonne. Am Morgenhimmel funkeln hoch im Osten bereits die hellen Sterne des Sommerdreiecks: Deneb – Wega – und Atair. Der Ringplaneten Saturn im Südosten kommt am 6. vor dem Tierkreissternbild Schütze zum Stillstand und beginnt seine Oppositionsschleife.

Eingefangene Sterne – Live
Sind Sie interessiert an den neuesten Meldungen aus der Welt der Sterne? Dann sind Sie hier richtig! Wir berichten live über den aktuellen Sternhimmel und helfen Ihnen bei der Orientierung am Sternhimmel. Weiterhin informieren wir Sie über die neuesten Entdeckungen auf der Erde bis in die Tiefen des Alls, bahnbrechende Erkenntnisse über unser Universum und aktuelle Unternehmungen in der Raumfahrt. Monatlich vertiefen wir ein spezielles Thema, das auch Aspekten der Geschichte der Astronomie, der Wissenschaft mit dem weitesten Horizont in Raum und Zeit, Platz einräumt. Ausdrücklich erwünscht sind Ihre Fragen, Anregungen oder Themenwünsche, die Sie bitte an sternelivefragen@planetarium-jena.de richten oder live in der Veranstaltung äußern.

Monatsthema im April: Jupiter im Galaxien-Zoo
mit Gunter Helmer
Jupiter, der „Königsstern“, ist im Sternbild Jungfrau zu Gast und bewegt sich derzeit scheinbar rückwärts. Wie kommt es dazu? In den Frühlingssternbildern rund um die Jungfrau wimmelt es von fernen Welteninseln – Galaxien und Kugelsternhaufen in prächtiger Vielfalt zeigen sich im Teleskop.

Mi · 26.04. · 19.00 Uhr
Sa · 29.04. · 16.30 Uhr

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT