Hilfe bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen Arzt-Patienten-Seminar am 19. September 2018 am UKJ

0
207
Prof. Andreas Stallmach leitet die Klinik für Innere Medizin IV am UKJ, die auf die Behandlung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen spezialisiert ist. Foto: Szabó
kreativ_markt_2017

Jena (UKJ/as). Etwa 450.000 Menschen leiden in Deutschland an chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Die Betroffenen sind oft jung. „Dabei handelt es sich nicht um eine Durchfallerkrankung, die jeder von uns einmal hat“, betont Prof. Andreas Stallmach, Direktor der Klinik für Innere Medizin IV am Universitätsklinikum Jena (UKJ). Vielmehr gehe es um eine Erkrankung, die die Lebensqualität deutlich beeinträchtigt und interdisziplinär behandelt werden muss. Ganzheitliche Therapiekonzepte und der Blick auf die besonderen Bedürfnisse der betroffenen Patienten stehen daher im Mittelpunkt des Arzt-Patienten-Seminars am Mittwoch, 19. September, ab 17 Uhr im Hörsaal IV des UKJ. Die Klinik für Innere Medizin IV am UKJ lädt dazu gemeinsam mit der Klinik für Innere Medizin II der Thüringen-Kliniken Saalfeld ein.

In seinem Vortrag über die Ursachen chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen versucht Klinikdirektor Prof. Andreas Stallmach zunächst die Frage zu beantworten, warum der Einzelne erkrankt. Oberarzt Dr. Philip Grunert geht anschließend in seinem Vortrag über Mangelerscheinungen den Fragen nach: Was soll ich essen, was darf ich essen? Oberarzt Dr. Marko Weber berichtet über moderne Therapiemöglichkeiten, die durch neu zugelassene Präparate in den vergangenen Jahren entstanden sind. Zum Abschluss wird Prof. Peter Konturek, Chefarzt an den Thüringen-Kliniken Saalfeld, über die Bedeutung von Stress und Belastungssituationen für den Krankheitsverlauf bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen sprechen.

Parallel zu den Vorträgen können Gäste jeweils für zehn Minuten mit einem erfahrenen Experten über ihre Probleme sprechen. Auch eine Ernährungsberatung wird angeboten.

Kontakt für Fragen:
Klinik für Innere Medizin IV (Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie)
Sekretariat
Universitätsklinikum Jena
Tel.: 03641/9-324401
E-Mail: gastro@med.uni-jena.de

Kinderbetreuung:
Um auch Eltern mit kleinen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen, wird von 16.45 bis 19.15 Uhr eine Kinderbetreuung angeboten. Die Anmeldung mit Angabe des Alters des Kindes erfolgt über gastro@med.uni-jena.de.

Termin auf einen Blick:
Arzt-Patienten-Seminar zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen
19. September 2018
Ort: Hörsaal IV, Am Klinikum 1, 07747 Jena
Zeit: 17.00 bis 19.00 Uhr

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT