Happyend trotz mehrerer Strafanzeigen

0
528

Am Abend des 27.01.2017 stellte ein 25jähriger erheblich alkoholisierter Mann an seiner Wohnung in der Ziegesarstraße fest, dass er seinen Wohnungsschlüssel verloren hatte. Um in die Wohnung zu kommen bestellte er sich einen Schlüsseldienst. Da der Schlüsseldienst jedoch das gewünschte kostenlose Öffnen der Wohnung verweigerte kam es zum Streit und der 25jährige schlug den 51jährigen Mitarbeiter des Schlüsseldienstes und trat sodann mehrfach gegen das Auto des Schlüsseldienstes. Die hinzugerufenen Polizeibeamten beleidigte er sodann und war nicht zu beruhigen, sodass er die Nacht im Gewahrsam der Polizei verbrachte.
Am Morgen des 28.07.2017 bemerkte ein Mitarbeiter eines Möbelhauses in Jena, dass auf dem Gelände eine Jacke liegt. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass es sich um die Jacke des 25jährigen handelt und sich der Wohnungsschlüssel darin befand. Weiterhin wurde bei der Jacke ein schwarzes Herrenfahrrad aufgefunden. Bei der Rückgabe des Wohnungsschlüssels und der Jacke in der Wohnung des 25jährigen wurden geringen Mengen Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Der 25jährige gab an, wohl am Abend am Möbelhaus gewesen zu sein, aber auf Grund seiner Alkoholisierung sich an den Abend nur vage erinnern zu können. Er war letztlich hocherfreut seine Jacke und seinen
Wohnungsschlüssel wieder zu haben. Da das Fahrrad ihm nicht gehört wurde es sichergestellt. Insgesamt wurden in der Nacht und am Tag 4 Anzeigen u.a. wegen Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verdacht des Diebstahls des Fahrrades erstattet.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT