Jena: 45-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

0
157

Am 30. Dezember 2016 gegen 14:10 Uhr ereignete sich nach Angaben der Jenaer Polizei in der Karl- Marx- Allee in 07747 Jena ein Verkehrsunfall zwischen einem 45jährigen Fahrradfahrer und einem Kraftfahrzeug, wobei der Fahrradfahrer durch den Zusammenstoß schwer verletzt wurde.

Nach ersten Ermittlungen konnte folgender Unfallhergang rekonstruiert werden: Die 37jährige Fahrzeugführerin wollte von der Matthias- Domaschk- Straße nach links in die Karl- Marx- Allee bei Lichtzeichenanlage „grün“ abbiegen, wobei der Abbiegevorgang kurz unterbrochen wurde, weil ein vorfahrtsberechtigter Fahrradfahrer aus Richtung der Theobald- Renner- Straße die Karl- Marx- Allee passierte.

Als der Fahrradfahrer vorbei gefahren war, wurde der Abbiegevorgang der Fahrzeugführerin fortgesetzt.

Zwischenzeitlich hatte die Lichtzeichenanlage des Fußgängerüberweges von „grün“ auf „rot“ geschalten. Beim Einfahren in den Bereich des Fußgängerüberwegs kam trotz der Lichtzeichenanlage „rot“ der 54jährige Fahrradfahrer gefahren, welcher fortfolgend mit dem abbiegenden Fahrzeug zusammenprallte. Der Fahrradfahrer wurde den Zusammenstoß auf die Motorhaube „aufgebockt“ und ist in der weiteren Folge gegen die Frontscheibe des Fahrzeuges geknallt.

Dabei zog sich der Fahrradfahrer schwere Verletzungen im Kopf- und Oberkörperbereich (nicht lebensbedrohlich) zu und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Zur weiteren Aufklärung des Unfallherganges sucht die Polizei weitere Zeugen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Jena unter Telefon 03641-810.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT