Neues zum vermeintlichen Tötungsdelikt in Jena-Lobeda

0
659

Ein 55-Jahre alter Mann wurde heute Vormittag tot in seiner Wohnung in der

Felix-Auerbach-Straße in Jena-Lobeda aufgefunden. Ein Notarzt konnte

nach der Wohnungsöffnung nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Das Opfer starb offenbar durch Gewaltanwendung. Derzeit laufen am Tatort

die kriminalpolizeilichen Maßnahmen zur Spurensicherung.

 

Ergänzung:

Die Kriminalpolizei ermittelt seither zur Ursache, die zum Tod des 55-

Jährigen geführt hat. Die bisherigen Ermittlungen deuten allerdings eher

daraufhin, dass die tödlichen Verletzungen von einem Sturz des Mannes

herrühren.

The Londoner - Gotha

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT