Gesucht: Kandidaten für die Kulturnadel des Freistaats

0
104
Die „Thüringer Kulturnadel". Foto Thüringer Staatskanzlei

Gotha (red, 13. Januar). Seit 2014 zeichnet das Land Persönlichkeiten aus, die sich durch herausragende ehrenamtliche Arbeit im Kulturbereich in Thüringen hervorgehoben haben. Der Preis hat im Wesentlichen dazu beigetragen, die Anerkennung ehrenamtlichen Engagements in Thüringen zu stärken.

Auch in diesem Jahr werden durch den Thüringer Kulturminister bis zu zehn mit jeweils 750 Euro dotierte „Kulturnadeln des Freistaats Thüringen“ an Einzelpersönlichkeiten vergeben. Mit der Preisvergabe festigt der Freistaat seit 2014 die Anerkennung ehrenamtlichen Engagements in Thüringen.

Die Frist zur Einreichung der Vorschläge endet am 28. Februar 2022.

Die Bewerbungen sind zu richten an: Thüringer Staatskanzlei (Abteilung Kultur und Kunst, Postfach 90 02 53, 99105 Erfurt) in schriftlicher Form unter Nennung der vollständigen Absenderangaben oder per Mail an kulturnadel-thueringen@tsk.thueringen.de .

Weitere Informationen zu allen Bedingungen und zur Einreichungsfrist auf der Internetseite der Thüringer Staatskanzlei.

Zu jedem vorgeschlagenen Preisträger sind eine Kurzbiografie, eine sachlich fundierte Begründung und die aktuellen Kontaktdaten einzureichen.

Vorschlagsberechtigt sind kulturelle Vereine, Verbände, Institutionen sowie Kommunen in Thüringen. Die Preisverleihung findet im Spätsommer dieses Jahres statt.

Vom Korn zum Brot e. V.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT