Ein Gesicht für den „Herren von Boilstädt“

0
96

Groß, muskulös, blond, blaue Augen – so könnte der unbekannte Krieger um 600 nach Christus ausgesehen haben, dessen Gebeine vor gut fünf Jahren in der Nähe von Boilstädt / Kreis Gotha gefunden wurden. Das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie präsentierte Ende November 2018 eine Kopfbüste – und ein Team von Oscar am Freitag-TV, dem Gothaer Lokalfernsehen, war dabei.

Das Ergebnis der Forschung über den Boilstädter Krieger ist das Resultat langwieriger und akribischer Kleinarbeit – ein Absolutheitsanspruch auf möglichst große Realitätstreue aber wird nicht erhoben.

MSB Kommunikation

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT