A 4 bei Friedewald dicht: Vier Lkw fuhren ineinander

0
490
Nach Lkw-Unfall auf der A 4 bis zu 20 km Stand. Foto: Stan/Pexels

Gotha (red/ots, 6. Juli). Ein schwerer Unfall hat sich auf der A 4 ereignet. Nahe der Grenze zu Thüringen sind vier Lkw ineinander gefahren.
Dabei wurden zwei der Fahrer schwer verletzt.
Die Autobahn musste in beide Richtungen gesperrt werden. Der Verkehr kam stundenlang völlig zum Erliegen. Ein Sprecher der Fuldaer Polizei berichtete, dass zwischen Friedewald und Bad Hersfeld sich der Verkehr auf über 20 Kilometer staute.
Auch die Umleitungen waren nach kurzer Zeit völlig überlastet.

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT