Alter schützt vor Torheit nicht

0
351
Sich mit Alkohol oder Drogen im Blut ans Steuer eines Autos zu setzen, ist keine gute Idee. Foto: energepic.com/Pexels

Pferdingsleben (red/ots, 1. Februar). Heute Morgen kam es auf der K 4 zu einem Verkehrsunfall, weil der 72 Jahre alte Unfallverursacher offenbar unter dem Einfluss von Alkohol stand.
Nach derzeitigem Kenntnisstand wollte der Toyota-Fahrer auf der Straße wenden und fuhr dabei rückwärts in einen Graben.
Er blieb unverletzt und das Fahrzeug unbeschädigt.
Während der polizeilichen Maßnahmen vor Ort ergaben sich Anhaltspunkte für eine mögliche Alkoholbeeinflussung des Mannes. Ein mit Test ergab einen Wert von 0,8 Promille, im Anschluss wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.
Die Polizeibeamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 72-Jährigen ein.

Vom Korn zum Brot e. V.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT