Aus dem Polizeibericht vom 12. Oktober

0
177
Foto: msb Kommunikation

Radikale Radräuber
Gotha. Vom Gelände eines Autohauses in der Rudloffstraße wurde am Wochenende ein Mazda CX-5 von seinen Rädern (Felgen/Reifen) „befreit“. Das Fahrzeug wurde nach der Demontage auf Steinen aufgebockt. Es sind Original-Mazda-Räder in der Größe 225/45 R19 sowie Reifen der Marke Bridgestone. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Gotha zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0238868/2020) entgegengenommen.

Unerlaubtes Umladen
Günthersleben. Am Wochenende wurden von einem Gelände einer Montagefirma in der Ebsdorfergrundstraße sechs Grabenverdichter der Firmen Ammann und Wacker-Neuson, eine Rüttelplatte der Marke Bomag sowie ein Notstromaggregat der Marke Entress gestohlen. Sie wurden von bereits zum Transport abgestellten Pritschenfahrzeugen entladen. Gesamtwert der Beute: ca. 16.500 Euro. Die Polizei Gotha hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0238808/2020) geben können.

Fliegende Flaschen 
Gotha. Von Freitag, 13 Uhr, bis heute, 6.45 Uhr, sind zwei Fensterscheiben eines Amtsgebäudes an Schönen Aussicht mit Bierflaschen eingeworfen worden. Es entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Die Polizei Gotha sucht Zeugen unter der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer 0238790/2020).

Nächtlicher Nahkampf
Gotha. Gegen 4 Uhr kam es am Sonntag in einer Bar am Coburger Platz zu einer Auseianndersetzung. Dabei wurde ein 21-jähriger Rumäne leicht verletzt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand geriet er mit einem 26-kährigen Iraker in Streit. Der und ein Unbekannter schlugen auf den Rumänen ein. Die Polizei Gotha hat die Ermittlungen zu den Tatabläufen und Hintergründen aufgenommen.

Kupferkabel-Klau
Gotha. Zeugen meldeten am Samstagmorgen der Polizei, dass jemand von einer Baustelle am Hauptmarkt Kupferkabel klaut. Die Polizei kam zum Einsatz, der Sachverhalt bestätigte sich. Die Ermittlungen wegen Diebstahl richten sich nun gegen einen 56-Jährigen aus Gotha.

Cannabis-Konsument
Gotha. Ein 21-jähriger Audi-Fahrer wurde gestern Mittag in der Moßlerstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein Drogenvortest verlief positiv hinsichtlich Cannabis. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Dem Fahrer wurde im Krankenhaus Blut abgenommen. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 

Festmode für Damen und Herren - EveMoje

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT