Aus dem Polizeibericht vom 21. Dezember

0
383
Die Landespolizeiinspektion in Gothas Schubertstraße. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 21. Dezember, Stand 10 Uhr)

Unfall mit vier Leichtverletzten
Gotha. Am Samstagabend passierte an der Kreuzung Dr.-Troch-Straße zur B 247 ein Verkehrsunfall. Ein 26 Jahre alter VW-Fahrer, bei dem eine 28-Jährige mitfuhr, wollte auf der B 247 aus Richtung Gotha die Kreuzung überqueren. Offenbar übersah er, dass er „rot“ hatte. Es kam zur Kollision mit einem VW, den ein 38-Jähriger fuhr, der eine 3-Jährige bei sich hatte und der in Richtung Luftschiffhafen fahren wollte. Alle vier Personen wurden leicht verletzt und mussten medizinisch versorgt werden.

Unfallflucht am Stausee
Wechmar. Am Samstag gab es zwischen 12 Uhr und 14 Uhr am Stausee eine Unfallflucht. Dort parkte ein silberfarbener Pkw Audi, der nun an beiden Frontscheinwerfern und am Kühlergrill beschädigt ist. Wer kann Hinweise auf den Verursacher geben? Hinweise werden unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0298822/2020 entgegengenommen.

Kellerdiebe fanden nix Begehrenswertes
Gotha. Zwischen Donnerstag, 16 Uhr, und Samstag, 10.30 Uhr, wurden in einem Mehrfamilienhaus in der von-Zach-Straße mehrere Keller aufgebrochen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Die Polizei Gotha sucht dennoch Zeugen und bittet sie, sich unter 03621 781124 und der Bezugsnummer 0298437/2020 zu melden.

 

Fliesenstudio Arnold

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT