Aus dem Polizeibericht vom 27. September

0
345
Vom Blitz wird getroffen, wer schneller ist, als die Polizei erlaubt... Foto: Tim Reckmann/pixelio.de

Landkreis (red/ots, 27. September, Stand 17.30 Uhr)

Zu viel Tempo
Georgenthal. Die Polizei kontrollierte gestern zwischen 09.45 Uhr und 15.45 Uhr das tempo in der Ortslage.
Fast 900 Fahrzeuge durchfuhren den Messbereich, bei 61 Fahrzeugführern/Fahrzeugführerinnen löste das Messgerät aus und blitzte.
Ein Fahrzeug wurde bei erlaubten 50 km/h mit 83 km/h gemessen.

E-Scooter-Pilot gedopt
Gotha. Polizisten kontrollierten gestern gegen 19 Uhr einen 26-Jährigen in der Sonneborner Straße. Der Mann war auf einem E-Scooter unterwegs.
Ein Drogentest war positiv. Es folgte die Blutentnahme sowie die Einleitung eines entsprechenden Verfahrens nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Brand in der Nacht
Waltershausen. Kurz vor 2 Uhr wurde der Polizei ein Brand in der Otterbachstraße gemeldet.
Ein Carport und die Garage eines Einfamilienhauses stand in Flammen stand, die die Feuerwehr löschte. Dennoch entstand an den Anbauten sowie dem Pkw in der Garage ein Schaden in mittlerer fünfstelliger Höhe.
Personen blieben unverletzt.
Die Ermittlungen zur Brandursache dauern gegenwärtig an.

Unfallflucht aufgeklärt
Friedrichroda. Gestern gegen 16 Uhr wurde der Polizei eine Unfallflucht angezeigt, die im Verlauf des Sonntags in der Straße „Reinhardsbrunn“ geschehen war.
Ermittlungen ergaben, dass ein 31-Jähriger in einer Kurve die Kontrolle über seinem VW verloren hatte und dann gegen den geparkten Suzuki des Geschädigten gefahren war. Zudem konnte er keinen gültigen Führerschein vorweisen.
Somit erwarten ihn jetzt mehrere Verfahren.
An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, dessen Höhe noch nicht beziffert werden kann.

 

H&H Makler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT