Aus dem Polizeibericht vom 30. März

0
406
Die Landespolizeiinspektion Gotha. Foto: Rainer Aschenbrenner

Landkreis (red/ots, 30. März, Stand 16 Uhr).

Verkäuferin angegriffen und verletzt
Gotha. Gestern Abend wurde eine 39 Jahre alte Mitarbeiterin eines Supermarktes am Coburger Platz durch eine bislang unbekannte Frau leicht verletzt. Gegen 20.30 Uhr hatte die Unbekannte mehrere Zigarettenschachteln in ihre Tasche gepackt und passierte den Kassenbereich des Marktes ohne zu zahlen.
Die 39-Jährige wollte die Frau daraufhin anhalten. Die wehrte sich, wodurch die Mitarbeiterin des Marktes leichte Verletzungen erlitt. Zeugen des Vorfalls  gebeten, sich bei der Polizei Gotha unter 03621 781124 (Bezugsnummer 0070763/2021 zu melden.

Unter Drogen am Steuer
Gotha. Gestern gegen 19.15 Uhr wurde ein 31 Jahre alter Opel-Fahrer in der Rosa-Luxemburg-Straße kontrolliert. Ein Drogentest war positiv auf Amphetamin beziehungsweise Methamphetamin, Kokain und THC. Der Man kam ins Krankenhaus und ihm wurde zu Beweiszwecken Blut abgenommen sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Staubsaugerautomat aufgebrochen
Gotha. Am Montag gegen 0.40 Uhr brachen Unbekannte einen Staubsauger-Automaten der Tankstelle in der Eschleber Straße auf und erbeuteten rund 100 Euro. Es entstand Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zum Täter/zu den Tätern machen können. Hinweise werden unter der 03621 781124 entgegen genommen (Bezugsnummer 0070569/2021).

Vom Korn zum Brot e. V.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT